Lehre-Lunch

An mehreren Terminen im Jahr findet der Lehre-Lunch des HDM@RUB statt. In kollegialer Atmosphäre werden aktuelle Themen durch geladene Gäste vorgestellt und bei einem gemeinsamen Mittagessen diskutiert.

Aktuelles

Die Informationen zum Lehre-Lunch für das SoSe 24 folgen demnächst.

Vergangenes

  • 05.07.2023, 12.15 Uhr - Lehre-Lunch: Prof. Dr. Julian Roelle - Förderung nachhaltigen Lernens mittels Abrufübungen (IB 1/103: Friedrich-Sommer-Raum)
  • 23.11.2022, 12.15 Uhr - Lehre-Lunch: Prof. Dr. Leander Kempen - Peer Instruction mit Audience-Response-Systemen in der Hochschullehre Mathematik: Konzepte, Befunde und Implikationen für die Praxis (IA 1/53)
  • 22.06.2022, 12.15 Uhr - Lehre-Lunch: Austausch von Lehrmaterialien (IB 1/103: Friedrich-Sommer-Raum)
  • 25.05.2022, 12:15 Uhr - Lehre-Lunch: Digitale Materialien für Stochastik-Lehrveranstaltungen (IB 1/103: Friedrich-Sommer-Raum)
  • 16.06.2021, 12:00 Uhr - Lehre-Lunch: Dr. Manfred Sauter (Universität Ulm) - Kolloquien als Tutoriumsformat für die Studieneingangsphase in der Mathematik (Zoom)
  • 20.11.2019 (IB 1/103) - Lehre-Lunch: "Digitale Aufgaben, die das Nachdenken fördern"
    Beim Bearbeiten von mathematischen Übungsaufgaben sollen die Studierenden neben dem Einüben von Rechenfertigkeiten die in den Lehrveranstaltungen neu eingeführten Definitionen und Begriffe reflektieren und besser verstehen. Das Erstellen hierfür geeigneter Übungsaufgaben ist eine herausfordernde Aufgabe für die Lehrenden. Digitale Aufgaben bieten hierfür zwei Aufgabenformate an, die die Studierenden zum Nachdenken herausfordern und so in dieser Form nicht als reguläre Hausaufgaben gestellt werden könnten, da sie einen nicht zu bewältigenden Korrekturaufwand erzeugen. In einem Kurzimpuls werden diese zwei Aufgabentypen (Inverse Aufgaben und Konstruktion von Beispielen mit Nebenbedingungen) und die Möglichkeiten des individuellen Feedbacks an die Studierenden vorgestellt. In der Diskussion sollen weitere geeignete Aufgaben dieser Art entwickelt werden.
  • 15.05.2019 (IB 1/103) - Lehre-Lunch: "Inverted Classroom in der Mathematiklehre - ein Erfahrungsbericht"
    Das Konzept „Inverted Classroom“ bietet durch die Beschäftigung der Studierenden mit den Vorlesungsinhalten VOR der Vorlesung sowohl einen Mehrwert für die Studierenden als auch die Lehrenden. Dieser Mehrwert aber auch die Umsetzung des Konzepts mit überschaubarem Aufwand am Beispiel der Vorlesung „Mathematik für Chemiker I“ werden in einem Kurzvortrag vorgestellt und sollen im weiteren Verlauf des Lehre-Lunch diskutiert werden.
  • 16.01.2019 (IA 1/181) - Lehre-Lunch: "Kleingruppenarbeit und intelligente Unterstützungsmassnahmen für die online-gestützte Hochschullehre"
  • 07.11.2018 (NA 1/58) - Lehre-Lunch: "Constructive Alignment am Beispiel der Analysisklausur"
To Top